Arbeitsgruppe „Chronik“

Arbeitsgruppe „Chronik“

Die Arbeitsgruppe „Chronik“ hat sich der Bewahrung und Dokumentation von Geschichte und Gegenwart unseres Heimatortes Glöthe verschrieben.

Dabei ist das, was sich so „dröge“ anhört, eine ganz spannende (im wahrsten Sinne des Wortes) Geschichte. Es gleicht dem Sammeln von Steinen, um ein Haus zu bauen. Damit kein noch so kleiner Hinweis verloren geht, heißt das „Zauberwort“ Digitalisierung. Seit Anfang des Jahres 2022 geschieht das in Gruppenarbeit, zu der Jede/r herzlich eingeladen ist. Die Termine stehen immer aktuell in unserem Kalender.

Gerne auch Nachfragen, Hinweise etc. unter
0173/ 3285116 oder heike@gloethe.de

Wir freuen uns über jeden Hinweis, seien es Fotos, Dokumente oder mündliche Berichte. Die Originale werden selbstverständlich den Besitzern zurückgegeben.


Nachfolgend sind alle Beiträge aufgelistet, die unsere Arbeitsgruppe betreffen:

Landrat Markus Bauer zu Gast

Am 09.05.22 war es endlich soweit: Nicht nur per Papier, Email und Fotos hatten wir die Gelegenheit, unser Projekt „Büro Archiv“ des Heimatvereins Glöthe e.V. vorzustellen.Landrat Markus Bauer hatte sich zur Stippvisite angekündigt.Ungewöhnlich: Das „Gastgeschenk“, sprich die Förderung der Sparkassenstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Aschersleben-Staßfurt, war schon da. Viele helfende Hände haben aus einer Idee etwas Bleibendes geschaffen […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge, Neuigkeiten, Veranstaltungsberichte | Kommentare deaktiviert für Landrat Markus Bauer zu Gast

Schule Anno 1928

Liebe Schüler….jetzt mal gaaanz tief durchatmen. Falls Ihr jemals der Ansicht gewesen sein solltet, dass es in der heutigen Zeit schwer ist, Schüler zu sein…… Aber lest und staunt selbst: Wusstet Ihr, dass zu früheren Zeiten die Eltern der Schüler für das unentschuldigte Fernbleiben ihrer Kinder von der Schule hart bestraft wurden? Das ist kein […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge, Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Schule Anno 1928

Unterstützung durch die Sparkassenstiftung

Unsere treuen Homepage-Leser haben mit Sicherheit keinen unserer Artikel verpasst. Und so wissen sie, was wir im August dieses Jahres unter der Überschrift „Bewegung im Gemeindehaus“ zu berichten hatten. Wer jetzt grübelt, kann natürlich hier nochmal kurz nachlesen… Die Aktion, die wir im Sommer gestartet haben, war quasi eine vorbereitende Maßnahme für die Einrichtung unseres […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge, Neuigkeiten | Kommentare deaktiviert für Unterstützung durch die Sparkassenstiftung

Altes und Neues

Oh oh, jetzt ist soooviel Zeit ins Land gegangen, und unsere Website hat geschlummert. Habt Ihr ein wenig Zeit für uns? Dann folgt mir mal in den in den nächsten Seiten und informiert Euch über unser Tagesgeschehen. Also…. Wir Ihr wisst, können die Glöthschen das mit dem Arbeiten, aber auch mit dem Essen und Trinken […]

Posted in Aktionsgruppe, Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge, Gruppe Treckerfreunde, Neuigkeiten, Über uns, Veranstaltungsberichte | Kommentare deaktiviert für Altes und Neues

Ewert Schwiene schlachten

(Text Anke Stohge/ Bilder Archiv Chronikgruppe) Lange häm wei nischt von uns hör’n loaten, awer jie könn‘ jewiss sin, wei hatten ook in der Zwischentied schöne, underholdsoame un lustige Träpen. Als wei uns dat erste moa int niee Joahr jetropen häm, häm wei uns ewert Schwiene schlachten underhold’n. Vorher häm wei noch oan den ein […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Arbeitsgruppe Plattspreker, Beiträge, Neuigkeiten, öffentliche Veranstaltungen, Veranstaltungsberichte | Kommentare deaktiviert für Ewert Schwiene schlachten

Rückblick 2019 – eine Nachlese

Schwups – da ist es fort das alte Jahr. 2019 verging wie im Flug. Unser Verein hat auch das zweite Jahr seines Bestehens mit viel Schwung gemeistert. Oft war es so rasant, dass gar keine Zeit für die Berichte auf unserer Seite blieb. Also dachte ich mir: Frisch ans Werk und die Lücken füllen. Aber […]

Posted in Aktionsgruppe, Arbeitsgruppe Chronik, Arbeitsgruppe Plattspreker, Beiträge, Gruppe Bördereigen, Gruppe Handarbeiten, Gruppe Treckerfreunde, Neuigkeiten, öffentliche Veranstaltungen, Über uns, Veranstaltungsberichte | Kommentare deaktiviert für Rückblick 2019 – eine Nachlese

Ohne Kalk kein Zement

(Text Jörg Bühnemann/ Foto Archiv) Zur Zementproduktion wird als wichtigster Rohstoff Kalkstein benötigt. In unserer Gegend, auch rund um Glöthe, gibt es reichhaltige Kalksteinvorkommen. Das war auch ein Aspekt, gerade hier ein Zementwerk zu bauen. Anfänglich war der Kalksteinabbau reine Handarbeit. Die ersten Steinbrucharbeiter trugen den Kalkstein mit Schippe und Picke Schicht für Schicht ab. […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge | Kommentare deaktiviert für Ohne Kalk kein Zement

Ohne Dampf kein Transport

(Text Jörg Bühnemann/ Foto Archiv) Wurde der Zement anfänglich noch in Holzfässern und auf der Straße zu den jeweiligen Baustellen transportiert, machte es sich erforderlich, bei steigender Produktion den Transport auf die Schiene zu verlegen. Innerhalb des Betriebes wurde zu den Verladestellen ein Schienenwerk errichtet und zum Bahnhof Förderstedt wurde ein sogenanntes Anschlussgleis gebaut. Der […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge | Kommentare deaktiviert für Ohne Dampf kein Transport

Ohne Erinnerungen keine Rentnerfeier

(Text Jörg Bühnemann/ Fotos Archiv)   Die jährliche Rentnerfeier, meistens zur Weihnachtszeit, war für alle immer wieder verbunden mit vielen, vielen Erinnerungen an ihre Arbeitszeit im Zementwerk. Fast alle Männer und Frauen auf den Bildern verbrachten ihr Arbeitsleben im Glöther Zementwerk.   Ihre Zeit als Arbeiter war noch verbunden mit vielen schweren Tätigkeiten. Trotzdem sehnten […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge | Kommentare deaktiviert für Ohne Erinnerungen keine Rentnerfeier

Ohne Albert keine Feier

(Text Jörg Bühnemann/ Foto Archiv)   Wenn man über die Geschichte des Zementwerkes schreibt, darf das Kapitel „Klubhaus der Zementwerker“ nicht vergessen. Eröffnet am 02.01.1971, anfänglich für ein Jahr bewirtschaftet von der Familie Pisko, übernahm Albert Schrader das Klubhaus. Mit seiner Frau Ließchen führte er das Klubhaus bis zur Schließung Anfang der 90er Jahre. Unzählig […]

Posted in Arbeitsgruppe Chronik, Beiträge | Kommentare deaktiviert für Ohne Albert keine Feier